VVB      Kontakt & Service      Barrierefreiheit


Jährlich befördern die Völklinger Verkehrsbetriebe ca. 3 Millionen Fahrgäste. 27 moderne Busse sorgen hierbei für einen möglichst reibungslosen Ablauf. Wir sind stets bemüht Ihnen Ihre Fahrt so bequem wie möglich zu gestalten. Der saarländische Verkehrsverbund (saarVV) sorgt dabei für ein abgestimmtes Verkehrsnetz mit möglichst kurzfristigen Anschlussmöglichkeiten.

 

Wir haben hier nun ein paar Informationen zum Thema Barrierefreiheit für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, mit uns gut und sicher ans Ziel zu kommen.

 

Unsere Fahrzeuge sind alle mit der "Kneeling" (engl. knien) Funktion ausgestattet. Dadurch ist es möglich, das Fahrzeug auf der Einstiegsseite so abzusenken, dass unseren Fahrgästen der Einstieg erleichtert wird. Vor der Weiterfahrt wird das Fahrzeug erst wieder auf Normalniveau angehoben. In Verbindung mit den sogenannten Hochbordsteinen, die man bereits an vielen Haltestellen findet, wird ein ebenerdiger Einstieg ermöglicht. Dies ist insbesondere für Rollstuhlnutzer und Eltern mit Kinderwagen ein Vorteil und kommt auch gehbehinderten, bewegungsgeminderten und älteren Menschen entgegen. Erleichtert werden kann der Zustieg auch mittels der Einstiegsrampe am hinteren Einstieg. Sollten Sie diesen nutzen wollen oder haben Probleme bzw. Angst beim Einstieg, sprechen Sie unsere Fahrer darauf an, sie sind Ihnen gerne behilflich.

 

Auch unser Kundenzentrum in der Poststraße ist barrierefrei erreichbar. Ausgestattet mit einem ebenerdigen Eingang ist es Ihr Anlaufpunkt bei Problemen, Beschwerden oder Fragen.

 

 

Seit September 2011 sind unsere Busse mit einer akustischen Haltestellenansage ausgestattet. Dies erleichtert Menschen mit einer Sehbehinderung die Orientierung. Sollten dennoch während der Fahrt Fragen oder Probleme auftauchen, steht unser Fahrerteam gerne zur Verfügung und ist behilflich.

Abfahrt
Ankunft