VVB      Datenschutz

Haftungsausschluss

Allgemeine Datenschutzerklärung Völklinger Verkehrsbetriebe GmbH
nach TMG §13 und DSGVO Artikel 13 und 14

 

Personenbezogene Daten

Um bei Ihrem Besuch auf unseren Web-Seiten keine Bedenken bezüglich der Sicherheit Ihrer persönlichen Daten wie z.B. Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw. aufkommen zu lassen, nehmen wir den Schutz dieser Daten sehr ernst. Deshalb betreiben wir unsere Internet-Aktivitäten in Übereinstimmung mit den Vorschriften und Gesetzen zum Datenschutz und in zulässiger Weise zur Wahrung berechtigter Interessen von uns und Dritten.

In der Regel können Sie unsere Seiten besuchen, ohne dass persönliche Daten von Ihnen benötigt werden. Wir erfahren nur Daten, die nicht einer bestimmten Person zugeordnet sind, z.B. Ihren Internet-Service-Provider, die Web-Seite, von der Sie unsere Seiten besuchen, die bei uns von Ihnen besuchten Web-Seiten und statistische Daten, wie Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweilzeiten u.ä.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

IP-Adresse des aufrufenden Rechners
Betriebssystem des aufrufenden Rechners
Browser Version des aufrufenden Rechners
Name der abgerufenen Datei
Datum und Uhrzeit des Abrufs
Übertragene Datenmenge
Verweisende URL

Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken und nicht zur Herstellung eines konkreten Personenbezuges ausgewertet. Die Daten werden ferner ggf. genutzt, um die Fehlerbeseitigung zu ermöglichen.

 

Statistische Daten

Beim Besuch einiger unserer Web-Seiten setzen wir gelegentlich Cookies ein. Cookies sind Kennungen, die wir auf Ihrem Computer ablegen und die uns erlauben, diesen zu identifizieren. Sollten Sie den Einsatz von Cookies auf Ihrem PC nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Sie entweder über die vorgesehene Platzierung informiert und nur nach Ihrer Zustimmung ablegt oder dass er sie blockiert und alle bereits abgelegten Cookies löscht.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert.

 

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten, welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach DSGVO Artikel 15-18 und Löschung, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist.

 

Kontaktmöglichkeit

Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr wichtig. Sie können uns unter folgender Adresse erreichen:

datenschutz(at)swvk.de

oder postalisch unter folgender Anschrift:

Völklinger Verkehrsbetriebe GmbH
Hohenzollernstr. 10
66333 Völklingen

 

Darüber hinaus steht Ihnen die Beschwerdemöglichkeit bei der Landesaufsichtsbehörde frei.

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Str. 12
66111 Saarbrücken

 

Externer betrieblicher Beauftragter für den Datenschutz:

Team Datenschutz
Am Hagelsrech 14
66806 Ensdorf

email: datenschutz(at)swvk.de

 

Videoüberwachung in den Bussen der Völklinger Verkehrsbetriebe GmbH

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Im Saarland ist die zuständige Aufsichtsbehörde: 

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken

 

 

 

Abfahrt
Ankunft